Unterricht in MINT-Fächern

Bitte wählen Sie G8 oder G9, um die entsprechenden Stundentafeln der MINT-Fächer zu sehen.

Ergänzungsstunden

Ergänzungsstunden Jahrgangsstufe 6/7/8

In allen Jahrgangsstufen wird Matheförderunterricht sowohl für leistungsschwache als auch für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler angeboten.

https://cdn-reichelt.de/bilder/web/xxl_ws/C160/BOB3_FRONT.png

Schülerinnen und Schüler, die so gut sind, dass sie Förderunterricht in den Hauptfächern nicht nötig haben, können MINT wählen. In der sechsten Klasse werden in kleinen Gruppen Experimente aus allen Bereichen der Naturwissenschaften durchgeführt. In der siebten Klasse steht im ersten Halbjahr die Programmierung von BOB3's auf dem Stundenplan, während im zweiten Halbjahr unsere Messwerterfassungssysteme für Schülerinnen und Schüler zum Einsatz kommen. 

Erweiterungsprojekt in der Jahrgangsstufe 9

Schülerinnen und Schüler, die für das Erweiterungsprojekt in der neunten Klasse vorgeschlagen werden, können Ihre Arbeit in einem MINT-Fach schreiben.

Oberstufenunterricht

Sowohl Mathematik, als auch Physik, Biologie und Chemie können dank unserer Kooperation mit dem Gymnasium Holthausen im Grund- und auch im Leistungskurs angewählt werden. In Informatik werden regelmäßig Grundkurse eingerichtet.

In der Q1 besteht die Möglichkeit, seine Facharbeit in einem der MINT-Fächer zu schreiben.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Zur Mädchenförderung findet einmal wöchentlich die Roberta AG bei Frau Krüger statt, in der Mädchen aller Jahrgangsstufen eigene Lego-Roboter bauen und programmieren. Gelder für die Anschaffung der Roboter wurden uns von der Gelsenwasserstiftung "Von klein auf Bildung" zur Verfügung gestellt.

Arduino-Programmierung, Löten, Basteln, 3D-Druck... bietet Frau Will in der Maker AG an, an der sowohl Jungen als auch Mädchen ab Klasse 7 teilnehmen. 

In regelmäßigen Abständen trifft sich die Homepage AG. Interessiert Schülerinnen und Schüler können sich gerne bei Herrn Quere melden.

An unserer Schule gibt es einen Schulsanitätsdienst, der nach einem festen Dienstplan den Sanitätsraum in der Pause besetzt. Im Alarmfall erfolgt die Verständigung der Sanitäter untereinander über Walkie-Talkies. Neben regelmäßigen Treffen finden Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen statt. Der Sanitätsdienst wird von Herrn Hermann organisiert und betreut.

Ab der siebten Klasse haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, durch einen externen Anbieter das Tastaturschreiben mit 10 Fingern zu erlernen.

ROTA-Projekte

Immer wieder werden auch im Rahmen von ROTA MINT-Workshops angeboten. Im Jahr 2017, in dem ROTA an unserer Schule stattfand, waren dies die Workshops "small, smaller, nano" und "smart biology".

Vertretungsunterricht

In den Klassen 5 und 6 wird jede ausfallenden Unterrichtsstunde vertreten - auch die Randstunden. Falls einmal für eine Vertretungsstunde keine sinnvolle Aufgabe vorliegt oder der Lehrperson die Bearbeitung des Vertretungsmaterial nicht sinnvoll erscheint, kommen unsere insgesamt 30 KNEX-Baukisten zum Einsatz. Hochmotiviert und mit großer Begeisterung bauen unsere Fünft- und Sechstklässler nach Anleitung die verschiedensten Modelle auf. Für die Klassen sechs und sieben stehen weitere Kisten zum Aufbau komplizierterer Modelle zur Verfügung.

Dies schult nicht nur die räumliche Vorstellungskraft, sondern auch die Fähigkeit, Anleitungen zu lesen und umzusetzen. Und das auf ganz spielerische und entspannte Art und Weise.